Presseartikel, Politik, Gessellschaft
Presseartikel, Politik, Gessellschaft

Presseartikel

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 05. Oktober 2022

Nur ein aufgespannter Schirm schützt auch

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer erklärt zu den Ergebnissen der Bund-Länder-Runde vom 4. Oktober:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 04. Oktober 2022

"Wir brauchen mittelstandsgerechte Zuwanderung"

Das Handwerk braucht Fachkräfte aus dem Ausland, betont ZDH-Präsident Wollseifer bei der Mediengruppe Bayern.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. September 2022

Mehr Tempo bei der Energiewende mit mehr Handwerk

Handwerkerinnen und Handwerker sind entscheidende Zukunftsgestalter. Was die Politik auf dem Papier beschließt, setzen sie in die Realität um.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 29. September 2022

Kurzarbeit hilft Betrieben bei Beschäftigungssicherung in Krise

Zu dem am 29. September im Bundestag beschlossenen Gesetzentwurf zur Anpassung der Verordnungsermächtigungen beim Kurzarbeitergeld und anderer Regelungen erklärt ZDH-Präsident Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 29. September 2022

Verständigung auf Gaspreisbremse ist gutes Signal

Zu dem am 29. September von der Bundesregierung vorgelegten Eckpunktepapier zu den Maßnahmen zur Absenkung der Gaspreise erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 27. September 2022

Berufliche Weiterbildung im Handwerk stärken

Zu der am 27. September 2022 bekannt gegebenen Fortsetzung der Nationalen Weiterbildungsstrategie erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 15. September 2022

Auf Absichtserklärungen müssen jetzt Taten folgen

Nach der zweiten Sitzung der Konzertierten Aktion am 15. September in Berlin erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 14. September 2022

Zukunftsfähigkeit nur mit einer erfolgreichen Bildungswende

ZDH-Präsident Wollseifer fordert, die Gleichwertigkeit beruflicher und akademischer Bildung gesetzlich festzuschreiben.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 14. September 2022

Betriebe brauchen schnellstmöglich den Rettungsring

Zur Ankündigung von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck, den Rettungsschirm größer aufzuspannen, erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 13. September 2022

Energieintensive Handwerksbetriebe brauchen Rettungsring jetzt

Die Ergebnisse der aktuellen ZDH-Sonderumfrage zeigen: Die Lage ist sehr angespannt und ernst. ZDH-Präsident fordert schnelle Entlastungen für die Betriebe.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 12. September 2022

AusbildungSTÄRKEN: Jetzt erst recht!

ZDH-Präsident Wollseifer wirbt zum Tag des Handwerks in der "Bild am Sonntag" für die berufliche Ausbildung.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 12. September 2022

Tausende Arbeits- und Ausbildungsplätze stehen auf dem Spiel

Wegen der Energiekrise stehen im Handwerk tausende Arbeits- und Ausbildungsplätze auf dem Spiel, warnt ZDH-Präsident Wollseifer in der "Rheinischen Post".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. September 2022

Im Handwerk droht eine Insolvenzwelle

Die Energiekrise bedroht die Existenz von Tausenden von energieintensiven Handwerksbetrieben, warnt ZDH-Präsident Wollseifer in der "Rheinischen Post".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 06. September 2022

Im Entlastungspaket fehlen sofortige direkte Hilfen

Die im Entlastungspaket geplante Unterstützung der Betriebe sieht bislang nur zeitverzögerte Hilfen vor. Dabei drängt die Zeit, es geht um viele Existenzen im Handwerk, erklärt ZDH-Präsident Wollseifer im "Handelsblatt".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 05. September 2022

Geplante Entlastungen für Betriebe müssen jetzt schnell kommen!

Das Entlastungspaket der Regierung ist für unsere Handwerksbetriebe eher eine Enttäuschung, so ZDH Präsident Hans Peter Wollseifer.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 31. August 2022

Gemeinsam für gelingende Ausbildung stark machen!

Zur Veröffentlichung des Ausbildungsreports der DGB-Jugend am 31. August 2022 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. August 2022

Betriebe brauchen eine Energiekostenabfederung

Die angespannte Situation am Energiemarkt gefährdet den Geschäftsbetrieb zahlreicher Handwerksbetriebe, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 23. August 2022

"Betriebe brauchen bezahlbare und verlässliche Energie"

In der Diskussion um den Regierungskurs muss es zuvorderst darum gehen, unseren Betrieben schnell und durch zielgenaue Maßnahmen unter die Arme zu greifen, betont ZDH-Präsident Wollseifer.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 01. August 2022

"Das Handwerk braucht Entlastungen"

Kleine und mittlere Betriebe dürfen bei Entlastungsprogrammen nicht außen vor bleiben, fordert ZDH-Präsident Wollseifer gegenüber "dpa".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 28. Juli 2022

"40 Prozent ist die rote Linie"

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zu dem vom Bundeskabinett beschlossenen Entwurf eines GKV-Finanzstabilisierungsgesetzes.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 27. Juli 2022

"Wir brauchen eine Bildungswende"

ZDH-Präsident Wollseifer hat mit Blick auf die Fachkräftesituation ein Umdenken in der Bildungspolitik gefordert.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 25. Juli 2022

Handwerk als Partner der Transformation

Um die Fachkräftelücke im Handwerk zu schließen und Transformationen umsetzen zu können, brauchen wir eine Bildungswende, so ZDH-Präsident Wollseifer.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 22. Juli 2022

"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."

Mehr Mut zur Selbstständigkeit – egal ob Neugründung oder Betriebsübernahme. "Das Gründen eines Betriebes gehöre zur DNA des Handwerks", so Hans Peter Wollseifer.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 21. Juli 2022

#AusbildungSTARTEN: Handwerk for future

Die Attraktivität und Zukunftsausrichtung einer Ausbildung im Handwerk wird am 21. Juli bei der gemeinsamen Veranstaltung "Handwerk for future - #AusbildungSTARTEN" des BMBF, des ZDH und der Handwerkskammer Potsdam gezeigt.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 21. Juli 2022

Handwerk steht hinter Sanktionskurs

ZDH-Präsident Wollseifer betont gegenüber der dpa, dass das Handwerk den Sanktionskurs der Bundesregierung gegen Russland ausdrücklich unterstützt.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 19. Juli 2022

"Genügend Fachkräfte wird es nur durch Ausbildung geben"

ZDH-Präsident Wollseifer tauscht sich im Präsidentengespräch mit BDVB-Präsident Rugen über das Engagement des Handwerks bei der Fachkräftesicherung aus.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 18. Juli 2022

"Mit Akademikern allein werden wir die Zukunft nicht bauen"

Fachkräftebedarf im Handwerk darf nicht zur Transformationsbremse werden: ZDH-Präsident Wollseifer fordert eine Bildungswende.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. Juli 2022

Gemeinsame Erklärung zum Münchener Spitzengespräch am 08.07.2022

Beim Spitzengespräch der Deutschen Wirtschaft mit Bundeskanzler Olaf Scholz auf der IHM fordern ZDH, BDA, BDI und DIHK angesichts der vielen ineinander greifenden Krisen ein entschlossenes Handeln von der Politik – im Schulterschluss mit der Wirtschaft.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. Juli 2022

Zeit für eine Bildungswende

ZDH-Präsident Wollseifer fordert in der "Fuldaer Zeitung" mehr Wertschätzung für das Handwerk und die berufliche Bildung.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 06. Juli 2022

Sommeredition der Handwerksmesse

Am 6. Juli haben Vizekanzler und Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Habeck und ZDH-Präsident Wollseifer die Internationale Handwerksmesse in München eröffnet.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 04. Juli 2022

"Handwerk ist unverzichtbar für Zukunftsgestaltung"

Handwerk gestaltet Zukunft und ist unverzichtbar, wenn Zukunftsgestaltung gelingen soll: Das ist laut ZDH-Präsident Wollseifer die zentrale Botschaft der IHM.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 28. Juni 2022

Mehr Wertschätzung für das Handwerk

Der Trend in Richtung Studium ist ungebrochen. Was sich ändern muss, damit mehr junge Menschen eine Ausbildung im Handwerk starten, erläutert ZDH-Präsident Wollseifer im Magazin "HAND DRAUF".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 23. Juni 2022

Nationaler Bildungsbericht zeigt Erfordernis einer Bildungswende

Anlässlich des Nationalen Bildungsberichtes "Bildung in Deutschland 2022" erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 16. Juni 2022

Die Bildungswende muss gesetzlich verankert werden

ZDH-Präsident Wollseifer fordert bei "Media Pioneer", die Gleichwertigkeit beruflicher und akademischer Bildung gesetzlich zu verankern.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 14. Juni 2022

"Bildungswende ist Voraussetzung für alle anderen Wenden"

ZDH-Präsident Wollseifer fordert im "Bonner General-Anzeiger" eine Bildungswende als Voraussetzung für Klima-, Verkehrs- und Energiewende.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. Juni 2022

Aufstockung der Willkommenslotsen-Förderung ist gutes Zeichen

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zu der Aufstockung der Fördermittel für das Willkommenslotsenprogramm durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK).

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. Juni 2022

Zeit für eine Bildungswende

Laut ZDH-Präsident Wollseifer braucht Deutschland eine tragfähige Vision, die der notwendigen Transformation eine Richtung gibt.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 03. Juni 2022

Politische Mindestlohnerhöhung gefährdet Sozialpartnerprinzip

ZDH-Präsident Wollseifer kritisiert in der "Rheinischen Post" die von der Politik beschlossene Mindestlohnerhöhung als Eingriff in eine originäre Aufgabe der Sozialpartner.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 02. Juni 2022

Energiewende gibt es nur mit mehr handwerklichen Fachkräften

In Deutschland fehlen allein im Handwerk mindestens eine Viertelmillion qualifizierte Fachkräfte, so ZDH-Präsident Wollseifer gegenüber "Funkemedien".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 01. Juni 2022

Handwerk für Übergangslösungen bei Wärmepumpen

ZDH-Präsident Wollseifer plädiert gegenüber den "Funkemedien" beim Thema Wärmepumpen für Übergangslösungen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 01. Juni 2022

Freiwilligenjahr als Chance für Fachkräftesicherung im Handwerk

"Den Freiwilligendienst auf Gewerke des Handwerks auszuweiten, könnte helfen, Jugendliche für eine Ausbildung zu gewinnen", so der ZDH-Präsident zu "BILD".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. Mai 2022

"Deutschland braucht meisterliches Know-how"

ZDH-Präsident Wollseifer betont die positiven Perspektiven trotz aller gegenwärtigen Ungewissheiten, die neue Meisterinnen und Meister haben.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 25. Mai 2022

Handwerk bietet Arbeitsplatzsicherheit und gute Verdienstoptionen

ZDH-Präsident Wollseifer verweist in "BILD" auf die zukunftssicheren vielfältigen Perspektiven der beruflichen Bildung, die mancher akademische Weg so nicht mehr bieten kann.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 23. Mai 2022

Fehlende Fachkräfte bedrohen Energie- und Verkehrswende

Politik muss die berufliche Bildung im Handwerk stärken, sonst fehlen die Fachkräfte, um die Klimaschutzvorhaben umzusetzen, so ZDH-Präsident Wollseifer gegenüber der "BILD".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 18. Mai 2022

Für ein starkes Handwerk und Berufsbildung in Europa

Gemeinsame Erklärung: Die deutschen und französischen Handwerkskammern setzen sich gemeinsam für die Stärkung des Handwerks und der beruflichen Bildung in Europa ein.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. Mai 2022

Laut Berufsbildungsbericht bleibt noch viel zu tun

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zu dem am 11. Mai 2022 vorgelegten Berufsbildungsbericht der Bundesregierung./p>

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 28. April 2022

Handwerk: Mehr als nur ein Job

Warum die berufliche Bildung eine Exzellenzstrategie braucht, erläuterte ZDH-Präsident Wollseifer dem "WorldSkills Germany Magazin".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 27. April 2022

"Wer klischeefrei wählt, wählt besser!"

Zum Girls‘ Day ruft ZDH-Präsident Wollseifer dazu auf, die Berufswahl jenseits traditioneller Rollenmuster zu treffen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 26. April 2022

Erfolgreiche Geflüchteten-Integration braucht Kümmerer-Strukturen

ZDH-Präsident Wollseifer fordert ein bundesweites Programm zur Unterstützung mittelständischer Betriebe bei der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 13. April 2022

"Wir brauchen mehr Berufsorientierung an Schulen"

ZDH-Präsident Wollseifer erklärt, warum eine Berufsorientierung mit Praxisbezug entscheidend ist, um junge Azubis im Handwerk zu gewinnen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 13. April 2022

Für das Handwerk zählt die Praxis

ZDH-Präsident Wollseifer spricht mit "clavis" über die Integrationsleistung der Handwerksbetriebe und bürokratische Hürden.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. April 2022

Handwerk zu Arbeitsmarktintegration Ukraine-Geflüchteter bereit

Die Klimaschutzziele lassen sich laut ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zu den Beschlüssen des Bund-Länder-Treffens am 7. April.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 01. April 2022

"Nicht nur demonstrieren, sondern auch installieren"

Die Klimaschutzziele lassen sich laut ZDH-Präsident Wollseifer nur mit ausreichend qualifizierten Handwerkerinnen und Handwerkern erreichen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. März 2022

"Zukunftsfit aufstellen als hybrider Betrieb"

Um sich als Betrieb gut für die Zukunft aufzustellen, braucht es "hybride Betriebe", so ZDH-Präsident Wollseifer im "handwerk magazin".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. März 2022

"Es braucht Rechtssicherheit beim Aufenthaltsstatus Geflüchteter"

Für ZDH-Präsident Wollseifer zeigt sich die gesellschaftliche Verantwortung des Handwerks gerade bei der Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 24. März 2022

Energiepaket enthält keine ausreichende Entlastung für Betriebe

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zu dem von der Bundesregierung geplanten zweiten Energiekosten-Entlastungspaket.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 24. März 2022

"Betriebe können Energie-Preisschock nicht allein auffangen"

Die Folgen des Ukraine-Krieges beeinträchtigen die Geschäftstätigkeit einer zunehmenden Anzahl von Betrieben, so ZDH-Präsident Wollseifer in der "PNP".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 21. März 2022

Energiewende erfordert Trendwende in der Bildung

Die Energiewende gibt es nur mit mehr Wertschätzung für die berufliche Ausbildung, betont Handwerkspräsident Wollseifer im STARK-Magazin.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 21. März 2022

"Die Energiesteuern müssen runter"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer plädiert im RND dafür, zur Entlastung bei den Energiekosten die Steuersätze für Strom, Öl, Kohle und Gas auf den europäischen Mindestsatz zu senken.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 18. März 2022

Jetzt gilt: Kurs halten

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zu der Verabschiedung des novellierten Infektionsschutzgesetzes am 18. März.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 16. März 2022

"Brauchen zielgerichtete Entlastung bei Energiekosten"

ZDH-Präsident Wollseifer fordert eine schnelle und zielgerichtete Entlastung bei den Energiekosten.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 16. März 2022

"Im Handwerk brauchen wir alle"

ZDH-Präsident Wollseifer betont, dass das Handwerk für sämtliche Schul- und Qualifikationsniveaus einen passenden Karriereweg bietet.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. März 2022

Aufruf zur Woche der Ausbildung

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer ruft anlässlich der Woche der Ausbildung vom 14. bis 18. März 2022 unter dem Motto "Handwerk: Berufe mit Zukunft" zur Werbung für die duale Ausbildung auf.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. März 2022

"Unsere Türen sind weit offen"

ZDH-Präsident Wollseifer betont gegenüber der "Südwest Presse", dass das Handwerk Geflüchtete aus der Ukraine aufnehmen und in die Betriebe integrieren wird.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 28. Februar 2022

"Mehr Wertschätzung für das Handwerk"

Laut ZDH-Präsident Wollseifer stimmt etwas nicht, wenn junge Leute, die Handwerk zum Beruf machen, weniger Wertschätzung als Studierende erfahren.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 25. Februar 2022

Russland muss Kriegshandlungen sofort beenden

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer äußert sich zum Angriff Russlands auf die Ukraine.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 16. Februar 2022

Stufenweise Exitperspektive verschafft Betrieben Planungshorizont

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zu den Beschlüssen der Ministerpräsidentenkonferenz.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. Februar 2022

"Omikron verzögert Konjunkturerholung"

Die zentralen Ergebnisse der aktuellen ZDH-Coronasonderumfrage kommentiert ZDH-Präsident Wollseifer gegenüber "dpa".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 31. Januar 2022

"Mehr Respekt für die berufspraktische Ausbildung"

Das Image der Berufsausbildung ist Ergebnis von mangelndem gesellschaftlichen Respekt, so ZDH-Präsident Wollseifer in der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 26. Januar 2022

Transformationsprozesse brauchen verlässliche Bedingungen

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zur Veröffentlichung des Jahreswirtschaftsberichts 2022 der Bundesregierung durch Bundesminister Robert Habeck.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 24. Januar 2022

Impf-Lücke zum Gesundheits- und Betriebe-Schutz endlich schließen

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zu den Corona-Beschlüssen der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit dem Bundeskanzler.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 24. Januar 2022

"Es braucht Fachkräfte und Akademiker: in richtiger Balance"

Das Verhältnis zwischen Akademikern und Fachkräften ist derzeit in eine Schieflage geraten und unausgewogen, so ZDH-Präsident Wollseifer in der "Welt am Sonntag".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 17. Januar 2022

"Mit kürzeren Wartezeiten ist erst einmal nicht zu rechnen"

In der "Bild am Sonntag" nennt ZDH-Präsident Wollseifer die Ursachen für die derzeit langen Wartezeiten im Handwerk.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 17. Januar 2022

"Tarifpolitik ist Aufgabe der Sozialpartner, nicht der Politik"

ZDH-Präsident Wollseifer kritisiert in der "Sächsischen Zeitung" die politische Festlegung des Mindestlohnes unter Umgehung der dafür eingesetzten Mindestlohnkommission.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. Januar 2022

MPK-Beschlüsse tragen Gesundheits- wie Wirtschaftsschutz Rechnung

Die Handwerksbetriebe und ihre Beschäftigten erwarten Verlässlichkeit und Planbarkeit.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 03. Januar 2022

"Mehr Mut der Ampel bei Reformen im Sozialbereich nötig"

ZDH-Präsident Wollseifer kritisiert im "Handelsblatt" das Fehlen grundsätzlicher Reformansätze der neuen Bundesregierung zum Sozialversicherungsbereich.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 03. Januar 2022

"Minusgeschäft wegen Materialmangel"

ZDH-Präsident Wollseifer erklärt gegenüber der "dpa", warum der Materialmangel bei kommunalen Aufträgen oft zum Minusgeschäft führt.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 03. Januar 2022

"Mindestlohnkommission wird vorgeführt"

ZDH-Präsident Wollseifer kritisiert gegenüber der "dpa" den angekündigten politisch festgelegten Mindestlohn.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 03. Januar 2022

"Sozialsystem zukunftsfit machen"

ZDH-Präsident Wollseifer kritisiert gegenüber der "dpa" den mangelnden Reformwillen bei den Sozialversicherungssystemen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 16. Dezember 2021

"Impfen, Impfen, Boostern"

ZDH-Präsident Wollseifer appelliert in der "DHZ" eindringlich, sich zum eigenen Gesundheitsschutz und dem Schutz der Betriebe impfen zu lassen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 16. Dezember 2021

"Mehr Fortschritt mit dem Handwerk"

ZDH-Präsident Wollseifer betont in seiner Kolumne "Berlin Intern", dass Handwerk, Politik und Gesellschaft für die Modernisierung unseres Landes kooperieren müssen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 15. Dezember 2021

Stärkung beruflicher Bildung muss Priorität der Politik sein

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zur Ausbildungsbilanz 2021 des Bundesinstituts für Berufsbildung.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. Dezember 2021

Herzlichen Glückwunsch an den neuen Bundeskanzler Olaf Scholz!

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zur Wahl von Olaf Scholz zum Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. Dezember 2021

"Handwerk als starker Partner der Politik für Fortschrittspakt"

ZDH-Präsident Wollseifer plädiert im "Handelsblatt" für die Einbeziehung des Handwerks als starkem Partner zur Umsetzung der Fortschritts- und Modernisierungsversprechen der neuen Regierung.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. Dezember 2021

"Berufliche Bildung gehört verstärkt in den Fokus"

ZDH-Präsident Wollseifer spricht im "Tagesspiegel" über die Pläne der neuen Ampel-Koalition und die Bedeutung beruflicher Bildung für deren Realisierung.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 06. Dezember 2021

"Wegen Materialengpässen weiter lange Wartezeiten am Bau"

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS)" zum Einfluss der Lieferengpässe auf den Haus- und Wohnungsbau.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 02. Dezember 2021

MPK-Beschlüsse zielen zu Recht auf Impfbeschleunigung

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zu den Beschlüssen des Treffens der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. November 2021

Rechtssicherheit für weitere Corona-Bekämpfung

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zum Bundesverfassungsgerichtsurteil zur Bundesnotbremse und zum informellen Bund-Länder-Treffen am 30. November.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 29. November 2021

"Ampel-Reformwille bei Sozialversicherungen reicht nicht"

Ampel-Koalitionsvertrag zeigt Willen zu Modernisierung und Klimaschutz, lässt aber bei den sozialen Sicherungssystemen grundsätzlichen Reformwillen vermissen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 26. November 2021

"Keine weiteren steuerlichen Belastungen für das Handwerk"

ZDH-Präsident Wollseifer warnt die Ampel, sich an die klare Absage aus den Sondierungen zu halten.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 24. November 2021

Rasche Regierungsbildung bringt Planbarkeit

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zum Abschluss der Koalitionsverhandlungen und der Vorlage des gemeinsamen Koalitionsvertrages von SPD, Grünen und FDP.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 19. November 2021

Neues Infektionsschutzgesetz verabschiedet

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zu dem vom Bundesrat und vom Bundestag verabschiedeten neuen Infektionsschutzgesetz.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 18. November 2021

Bund-Länder-Treffen bringt Planbarkeit in die Pandemiebekämpfung

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zu den Beschlüssen des Treffens der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 18. November 2021

"Lassen Sie sich zu Ihrem und zum Betriebe-SCHUTZ impfen!"

Eindringlicher Appell von Handwerkspräsident Wollseifer in der "WELT", sich zum eigenen Gesundheitsschutz, damit aber auch zum Schutz der Betriebe impfen zu lassen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. November 2021

Steuermehreinnahmen für wirtschaftspolitische Impulse nutzen

ZDH-Präsident Wollseifer dringt darauf, die prognostizierten Steuermehreinnahmen zu verwenden, um Betriebe steuerlich wettbewerbsfähig aufzustellen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. November 2021

Spiegelfechterei hilft in der vierten Corona-Welle nicht

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer kritisiert die Pläne der "Ampel-Parteien", die epidemische Lage von nationaler Reichweite trotz steigender Infektionszahlen zu beenden.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. November 2021

"Wir können uns kein Verantwortungsvakuum leisten"

Im Interview mit Gernot Heller von der "Passauer Neue Presse" betont ZDH-Präsident Wollseifer, wie wichtig eine schnelle Abstimmung zwischen Bund und Ländern ist, damit die vierte Welle nicht noch unberechenbarer wird.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 10. November 2021

Konjunkturelle Erholung nicht durch höhere Belastungen gefährden

ZDH-Präsident Wollseifer äußert sich zu dem vorgestellten Jahresgutachten des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. November 2021

Politische Zeitenwende für einen echten Aufbruch nutzen

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer hat "Richtung und Orientierung" angemahnt, um den Herausforderungen in Deutschland zu begegnen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. November 2021

"Klimaschutz nur mit mehr beruflich Ausgebildeten erreichbar"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer warnt, dass Klimaschutzbeschlüsse ins Leere zu laufen drohen, wenn Politik nicht mehr tut, um die berufliche Ausbildung zu stärken.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 03. November 2021

"Handwerk unverzichtbar für alle Zukunftsaufgaben"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer im Online-Magazin "Gesund.Machen" zu den vielfältigen und zukunftsrelevanten Berufs- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 27. Oktober 2021

Künftige Regierung muss Betriebe stärken, statt zusätzlich belasten

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer äußert sich zur Herbstprognose der Bundesregierung zur weiteren wirtschaftlichen Entwicklung.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 27. Oktober 2021

Künftige Regierung muss Betriebe stärken, statt zusätzlich belasten

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer äußert sich zur Herbstprognose der Bundesregierung zur weiteren wirtschaftlichen Entwicklung.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 26. Oktober 2021

Wirtschaft blickt zuversichtlich auf Ausbildungsmarkt 2021

Trotz Corona-Pandemie wurden mehr Ausbildungsverträge geschlossen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 22. Oktober 2021

"Impfschutz ist immer auch Betriebe-Schutz"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer äußert sich gegenüber der "Deutschen Handwerkszeitung" zum Thema Impfen und der Impfstatusabfrage im Handwerk.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 22. Oktober 2021

"Betriebe und Beschäftigte brauchen Beitragsstabilität"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer bei "MediaPioneer" über die für Betriebe wie Beschäftigte notwendige Beitragsdeckelung bei maximal 40 Prozent vom Brutto.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 15. Oktober 2021

Zukunftsprogramm muss Ziel von Koalitionsverhandlungen sein

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer äußert sich zur Ankündigung der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und FDP.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 14. Oktober 2021

Konjunkturelle Erholung nach Corona kein Selbstläufer

"Auch im Handwerk drohen aus dem Takt geratene Lieferketten die konjunkturelle Erholung abzuschwächen und teils sogar auszubremsen." ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zum Herbstgutachten der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. Oktober 2021

Betriebe brauchen Klarheit zum Impfstatus

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer dringt darauf, die Auskunftspflicht zum Impfstatus auszuweiten.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. Oktober 2021

"Berufliche und akademische Bildung sind gleichwertig"

"Berufliche Bildung muss gleichwertig sein – das gehört auch ins Gesetz", fordert ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer im Interview mit t-online.de.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. Oktober 2021

"Künftige Regierung muss Handwerk stärken und entlasten"

ZDH-Präsident Wollseifer spricht sich im "Handelsblatt" für eine Politik der künftigen Regierung aus, die Handwerksbetriebe stärkt und entlastet.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 01. Oktober 2021

"Tempo ist bei der Regierungsbildung angesagt"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer fordert im RND-Interview Tempo bei der Regierungsbildung und Realismus beim Klimaschutz.