Presseartikel, Politik, Gessellschaft
Presseartikel, Politik, Gessellschaft

Presseartikel

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 10. September 2021

"Mittelstand ist Stützpfeiler der deutschen Wirtschaft"

ZDH-Präsident Wollseifer spricht mit dem Magazin "MAPPE" über die Erwartungen des Handwerks zur Bundestagswahl 2021.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. September 2021

"Es braucht einen positiven Zukunftsentwurf"

ZDH-Präsident Wollseifer benennt im "Berlin Intern" im "Deutschen Handwerksblatt" die Erwartungen des Handwerks an die künftige Bundesregierung.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. September 2021

Impfstatusabfrage dient Gesundheits- wie Betriebe-Schutz gleichermaßen

Zu dem vom Bundestag am 7. September beschlossenen Kompromiss zur Impfstatus-Abfrage erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. September 2021

"Bürgschaftsbanken sind zuverlässige Partner des Handwerks"

ZDH-Präsident Wollseifer betont im Interview die bedeutende Rolle der Bürgschaftsbanken bei Finanzierungen gerade auch im ostdeutschen Handwerk.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 06. September 2021

"Impfung ist Beitrag zu Gesundheits- wie Arbeitsplatzschutz"

„Die Erholung unserer Betriebe darf nicht durch eine nachlassende Impfbereitschaft auf’s Spiel gesetzt werden“, so ZDH-Präsident Wollseifer.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 03. September 2021

"Wir müssen mehr Impfen, um den Betrieb aufrecht zu halten"

Die Ergebnisse der aktuellen Betriebsumfrage zeigen, dass die Forderungen von Kunden zunehmen, nur vollständig geimpfte Handwerkerinnen und Handwerker in ihren Räumlichkeiten tätig werden zu lassen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 01. September 2021

Gut orientiert! – jetzt in eine #AusbildungSTARTEN

„Gut orientiert! – jetzt in eine #AusbildungSTARTEN“ ist der Appell von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer beim zweiten gemeinsamen Aktionstag im Rahmen des Sommers der Berufsbildung.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 20. August 2021

"Jetzt Ausbildung im Handwerk starten!"

"Wir müssen beim Aufhol-Rennen auf dem Ausbildungsmarkt unbedingt wieder einen Zahn zulegen", so ZDH-Präsident Wollseifer gegenüber der Funke Mediengruppe.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 17. August 2021

"Mit Weitblick in die Zukunft"

"Wie wichtig die berufliche Bildung ist, um unsere Klimaschutzziele erreichen zu können, hat die Politik noch nicht wirklich erkannt", so ZDH-Präsident Wollseifer.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 16. August 2021

"Wir müssen den Klimaschutz beherzter angehen"

"Wir im Handwerk sind DIE Klimaschützer. Wir setzen das um, worüber andere noch sprechen und anfangen zu planen", so ZDH-Präsident Wollseifer zur "dpa".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 13. August 2021

"Politik muss Fokus stärker auf die berufliche Ausbildung richten"

ZDH-Präsident Wollseifer warnt, dass die Politik die Bedeutung beruflicher Ausbildung für unsere Zukunftsfähigkeit zu wenig im Blick hat.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 10. August 2021

Corona-Beschlüsse bringen Betrieben nicht die nötige Planungssicherheit

"Die getroffenen Beschlüsse sind insgesamt gesehen zu wenig konkret, so dass sie unseren Betrieben leider nicht die erwartete Planungssicherheit für die kommenden Wochen und Monate bringen."

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 10. August 2021

„Impfen unbedingt beschleunigen“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer plädiert in seinem Gastkommentar in der „Fuldaer Zeitung“ für mehr Impfdynamik und niedrigschwellige Impfangebote.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 09. August 2021

„Aufholjagd auf Ausbildungsmarkt muss weitergehen“

„Wir setzen weiter alles daran, aufzuholen und noch mehr junge Menschen für eine berufliche Ausbildung zu gewinnen“, so ZDH-Präsident Wollseifer gegenüber der „dpa“.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 09. August 2021

„Wir müssen die Betriebe entlasten, nicht belasten“

ZDH-Präsident Wollseifer spricht sich im Interview mit der „dpa“ gegen zusätzliche Belastungen der Betriebe bei Steuern, Sozialabgaben und Bürokratie aus.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 06. August 2021

“Es braucht eine Politik, die die Betriebe entlastet und stärkt!“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer äußert sich zu den Programmen der Parteien für die Bundestagswahl 2021.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 06. August 2021

Handwerkszeichen in Gold für Präsident Stefan Lobenstein

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zeichnete den Präsidenten der Handwerkskammer Erfurt, Stefan Lobenstein, mit dem "Handwerkszeichen in Gold" aus.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 05. August 2021

"Den Sommer der Berufsbildung nutzen und Ausbildung starten"

Handwerkspräsident Wollseifer betont die Wichtigkeit, junge Menschen zu einer Ausbildung im Handwerk zu bewegen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 05. August 2021

„Starte eine Ausbildung und die Zukunft gehört Dir!“

„Wir müssen in den kommenden Wochen alles geben, um junge Menschen für eine berufliche Ausbildung zu gewinnen“, so ZDH-Präsident Wollseifer.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 04. August 2021

„Mehr Klimaschutz nur mit mehr Handwerkerinnen und Handwerkern“

ZDH-Präsident Wollseifer spricht über die Notwendigkeit von mehr qualifizierten Fachkräften im Handwerk zur Umsetzung von Umwelt- und Klimaschutz.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 03. August 2021

"Materialmangel kommt zunehmend bei Verbrauchern an"

"Kunden müssen wegen der Materiallieferengpässe länger auf einen Handwerker warten, auch wenn das natürlich von Fall zu Fall unterschiedlich ist", sagt ZDH-Präsident Wollseifer.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 02. August 2021

"Bei Impfdynamik müssen wir wieder deutlich zulegen"

Handwerkspräsident Wollseifer spricht sich für noch einfachere Möglichkeiten beim Impfzugang aus.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. Juli 2021

"Kein Auszubildender soll unversorgt bleiben"

ZDH-Präsident Wollseifer spricht mit dem „RND“ über Perspektiven einer Ausbildung im Handwerk und die „Ausbildungsbörse“, die in den Flutregionen helfen soll.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 27. Juli 2021

Beste Karriereaussichten mit klimarelevanten Berufen im Handwerk

Klimarelevante Berufe aus dem Handwerk bieten jungen Menschen beste Karriereperspektiven, erläutert ZDH-Präsident Wollseifer der „Funke-Mediengruppe“.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 21. Juli 2021

"Kosten für Baumateralien dürfen Wiederaufbau nicht bremsen"

Die aktuell hohen Kosten bei Baumaterialien dürfen den Wiederaufbau nicht ausbremsen, fordert ZDH-Präsident Wollseifer gegenüber der „SÜDWEST Presse“.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 21. Juli 2021

Soforthilfen müssen in den Hochwasserregionen zügig ankommen

Die von der Bundesregierung beschlossenen Soforthilfen sind aus Sicht des Handwerks ein wichtiger Beitrag, um erste akute Nothilfen für die von der Flutkatastrophe betroffenen Regionen und vor allem die dort lebenden Menschen und Betriebe zu leisten.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 21. Juli 2021

Welle der Solidarität aus dem Handwerk

Über die Welle der Solidarität aus dem Handwerk für flutgeschädigte Betriebe spricht ZDH-Präsident Wollseifer mit der Nachrichtenagentur „Reuters“.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 20. Juli 2021

Aufruf „Handwerk hilft“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer und Generalsekretär Holger Schwannecke rufen zur Aktion „Handwerk hilft“ auf.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 20. Juli 2021

"Betrieben und Beschäftigten zügig und unbürokratisch helfen"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer fordert in der "FAZ" schnelle und unbürokratische Hilfe für die von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Regionen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 16. Juli 2021

Noch keine Entwarnung beim Baustoffmangel

Weiter Überhitzung am Markt für Baumaterialien – ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer erklärt, was jetzt getan werden muss, um die Situation zu entschärfen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 15. Juli 2021

Ausbildungsmarkt zieht wieder an

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sieht Anzeichen einer Erholung auf dem Ausbildungsmarkt und lädt Jugendliche zu einer Karriere im Handwerk ein.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 15. Juli 2021

Thomas Dietrich erhält "Handwerkszeichen in Gold"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer überreichte dem Bundesinnungsmeister des Gebäudereiniger-Handwerks Thomas Dietrich das "Handwerkszeichen in Gold".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 13. Juli 2021

#AusbildungSTARTEN!

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer beschäftigt sich in seiner Kolumne Berlin Intern im „Deutschen Handwerksblatt“ mit den Chancen der Ausbildung im Handwerk.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 09. Juli 2021

"Breitbandausbau auch für das Handwerk wichtig"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer betont die Bedeutung von entschlossenem Breitbandausbau für die Wettbewerbsfähigkeit handwerklicher Betriebe.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. Juli 2021

„Eine außergewöhnliche Belastungsprobe“

Zu Ehren des „Meisterjahrgangs 2021 von Trier“ interviewte die Handwerkskammer Trier ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 02. Juli 2021

„Ausbildung hat für das Handwerk absolute Priorität“

Im Interview mit dem „NordHandwerk“ spricht ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer über die Erwartungen des Handwerks zur Bundestagswahl 2021.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. Juni 2021

Durchstart im Handwerk mit Höherer Berufsbildung

Die Höhere Berufsbildung steht am 30. Juni 2021 unter dem Motto „Höher hinaus – Durchstarten mit Ausbildung“ im Mittelpunkt des zweiten Aktionstages im Sommer der Berufsbildung. Dazu erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 23. Juni 2021

Gratulation zu 25 Jahren SBB Talente-Förderung in der beruflichen Bildung

Zum 25-jährigen Jubiläum der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung (SBB) erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 22. Juni 2021

Berufliche Bildung muss künftig hohe Priorität haben

Zu dem am Dienstag, 22. Juni 2021 im Deutschen Bundestag vorgelegten Abschlussbericht der Enquete-Kommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt“, erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 21. Juni 2021

„Handwerkerinnen und Handwerker sind die Zukunfts-Macher“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer betont gegenüber Rena Lehmann von der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ die zentrale Bedeutung beruflicher Bildung für die Bewältigung essentieller Zukunftsaufgaben wie der des Klimaschutzes und der Energie- und Mobilitätswende.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 17. Juni 2021

AusbildungSTARTEN: Berufsbildung hat Zukunft

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer starten ersten bundesweiten Aktionstag und werben bei jungen Menschen für die berufliche Ausbildung.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 14. Juni 2021

„Das Handwerk ist der nachhaltigste Wirtschaftsbereich“

„Das Handwerk – wage ich zu behaupten – ist der nachhaltigste Wirtschaftsbereich: Wir sind es, die reparieren, die sanieren, die Kulturgüter in Stand halten, die energieeffiziente Techniken einbauen,“ so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer im Interview mit Jochen Gaugele und Tobias Kisling von der „Funke Mediengruppe“.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 14. Juni 2021

„Azubi-Mangel wie im Vorjahr unbedingt verhindern“

„Wir müssen alles dafür tun, damit wir einen Lehrlingsmangel wie im vergangenen Jahr nicht noch einmal erleben. Wir wollen allen ein Angebot machen, die ausbildungswillig und ausbildungsfähig sind“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer im Interview mit Jochen Gaugele und Tobias Kisling von der „Funke Mediengruppe“.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. Juni 2021

Weiterbildung braucht noch mehr politischen Schwung

Zu dem am 8. Juni 2021 veröffentlichten Umsetzungsbericht der Nationalen Weiterbildungsstrategie erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 03. Juni 2021

Keine Entwarnung bei Materialknappheit

Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Andreas Hoenig von der dpa über die Gefahren der Baumaterialknappheit bei gleichzeitiger Preisexplosion für die weitere konjunkturelle Entwicklung.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 31. Mai 2021

„Handwerk zentral für Wiedererstarken von Europas Wirtschaft“

„Unsere deutsch-französische Handwerks-Erklärung enthält die zentralen Erwartungen und Vorschläge dazu, wie dem Handwerk der nötige Spielraum verschafft wird, damit es seine ganzen Potenziale auch ausspielen kann und so zum Erfolgsfaktor künftiger europäischer Prosperität wird“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber Frank Specht vom Handelsblatt.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 31. Mai 2021

Gemeinsame Erklärung von ZDH und CMA France

Zu der anlässlich des deutsch-französischen Ministerrats am 31. Mai 2021 verfassten gemeinsamen Erklärung des deutschen und französischen Handwerks erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 28. Mai 2021

Mit novellierter Handwerksordnung gut für Zukunft aufgestellt

Zur Verabschiedung des Fünften Gesetzes zur Änderung der Handwerksordnung am 28. Mai durch den Bundesrat erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 26. Mai 2021

„Die Materialknappheit zieht sich derzeit durch alle Bereiche“

„Baumaterialknappheit, exorbitant gestiegene Preise, unterbrochene Lieferketten führen dazu, dass Betriebe Termine und Preiskalkulationen oft nicht mehr halten können“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber Fiona Kellner von GFF Glas Fenster Fassade Metall.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 25. Mai 2021

„Wir wollen Jugendliche begeistern, eine Ausbildung im Handwerk zu beginnen“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Alexander Jungert vom Mannheimer Morgen über die Bedeutung der Fachkräftesicherung und den gemeinsam mit den Partnern der Allianz für Aus- und Weiterbildung geplanten „Sommer der Berufsbildung“.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 19. Mai 2021

Politik muss Verwerfungen auf Baumaterialmarkt gegensteuern

Anlässlich des Verbändegesprächs zu den akuten Preis- und Beschaffungsproblemen bei Baumaterialien im Handwerk mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 18. Mai 2021

„Altersvorsorgepflicht für Soloselbstständige einführen“

„Wir werden um eine Reform bei der Finanzierung der Rentenversicherung nicht herumkommen – auch mit angemessenen Regelungen für Soloselbstständige. Wir brauchen für sie eine Altersvorsorgepflicht mit Wahlrecht hinsichtlich des Durchführungsweges“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber Alessandro Peduto von der „Funke Mediengruppe“.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 12. Mai 2021

Marktwirtschaftliche Fundierung der deutschen Klimaschutzpolitik ist unverzichtbar!

Zum Kabinettsbeschluss einer Novelle des Klimaschutzgesetzes am 12. Mai erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. Mai 2021

„Jede Fachkraft wird gut gebraucht!“

„So individuell die Beeinträchtigungen der Jugendlichen sind, so individuell sind die Wege, die in Ausbildung und Beschäftigung führen“, betont ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer im Interview mit Cornelia Jurrmann von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V..

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. Mai 2021

„Dringender Handlungsbedarf bei Baumaterial-Mangel“

„Die Politik ist aufgefordert, alle ihr zur Verfügung stehenden Mittel zu nutzen, um angesichts der Lieferengpässe und dramatischen Preisentwicklung bei Baumaterialien Abhilfe zu schaffen“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber Nena Schink von Bild.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. Mai 2021

Ausbildung ist Schlüssel zur Standortsicherung

Anlässlich des Gespräches der Bundeskanzlerin mit den Sozialpartnern, dem sogenannten „Meseberg-Gespräch“, am 11. Mai erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 10. Mai 2021

Drastischer Preisanstieg bei Baumaterial mit teils existenziellen Folgen für Betriebe

Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer sprach im Interview mit Thomas Schmidtutz vom Münchner Merkur über die teils existenziellen Folgen des drastischen Preisanstiegs bei Baumaterialien für Handwerksbetriebe.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. Mai 2021

Europatag am 9. Mai / „Gemeinsames Handeln hat noch größere Katastrophe verhindert”

Zum Europatag am 9. Mai erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. Mai 2021

Erleichterungen für Geimpfte und Genesene zentraler Schritt auf Weg zur Normalität

Zur Zustimmung am 6. Mai 2021 vom Bundestag und am 7. Mai 2021 abschließend dann auch vom Bundesrat zur Verordnung der Bundesregierung zu Lockerungen für Geimpfte und Covid-19-Genesene erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 06. Mai 2021

ZDH-Unternehmerforum 2021: „Den Sozialstaat zukunftsfest machen“

Dauerhaft stabile Beiträge zu den Sozialversicherungen für Handwerksbetriebe wie für deren Beschäftigte hat Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), beim ZDH-Unternehmerforum „Den Sozialstaat zukunftsfest machen“ am Donnerstag, 6. Mai im Haus des Deutschen Handwerks in Berlin gefordert.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 06. Mai 2021

Hohe Qualität der Meisterprüfungen bleibt langfristig gesichert

Zur Verabschiedung des Fünften Gesetzes zur Änderung der Handwerksordnung in zweiter und dritter Lesung durch den Deutschen Bundestag erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 05. Mai 2021

Handwerksausbildung ist zukunftsfester Start ins Berufsleben

Zu dem am 5. Mai 2021 vorgelegten Berufsbildungsbericht der Bundesregierung erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 03. Mai 2021

„Fachkräftebedarf im Handwerk weiter riesig“

„Ein Meistertitel ist die denkbar beste Absicherung gegen Arbeitslosigkeit“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer in einer Pressemitteilung des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) – Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. April 2021

„Jetzt erst recht: Zeigen, wieviel Power im Handwerk steckt!“

„Germany’s Power People“ ist die Gelegenheit, in diesen häufig eher trüberen Zeiten die schönen Seiten des Handwerks zu beleuchten“, betont ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber Claudia Stemick vom Deutschen Handwerksblatt.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 29. April 2021

„Eine Ausbildung im Handwerk lohnt nach wie vor“

„Eine Ausbildung im Handwerk ist eine sichere Basis für Berufskarrieren – gerade auch in Zeiten von Corona“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber Frank Specht vom Handelsblatt.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 27. April 2021

Viele Betriebe bleiben weiter auf finanzielle Hilfen angewiesen

Anlässlich der am Dienstag, 27. April 2021 vorgelegten Frühjahrsprojektion der Bundesregierung, erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 26. April 2021

Impftempo unbedingt weiter erhöhen

Zu den Verständigungen des Impfgipfels von Bund und Ländern am 26. April 2021 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 23. April 2021

„Berufsorientierung jetzt ausbauen!“

„Wir müssen für Jugendliche einen „Berufsorientierungs-Turbogang“ einlegen, sonst droht sich der bestehende Fachkräftemangel zukünftig erheblich zu verschärfen“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber Theresa Martus von der Funke Mediengruppe.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 22. April 2021

„Corona-Testangebotspflicht nicht notwendig“

„Testungen können allenfalls ein flankierendes und überbrückendes Instrument zur Pandemiebekämpfung sein. Entscheidend ist und bleibt die Impfung“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber Andreas Hoenig von der dpa.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 21. April 2021

Infektionsschutzgesetz zu inzidenzbezogen und zu interpretationsanfällig

Zu der vom Bundestag am 21. April 2021 beschlossenen Notbremsen-Novelle des Infektionsschutzgesetzes erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 20. April 2021

„Es gibt keine verlorene Corona-Generation“

„Wenn wegen der Pandemie einige Dinge in der Schule zu kurz gekommen sein sollten, holen wir das in der Ausbildung nach. „Einfach machen“ – das Motto des Handwerks gilt auch in diesem Zusammenhang“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer im Interview mit Andreas Niesmann vom RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 14. April 2021

„Es darf keine Corona-Ausbildungslücke entstehen“

Um eine Corona-Ausbildungslücke zu verhindern und zur Fachkräftesicherung beizutragen, sind alle Berufsbildungsakteure aufgerufen, Jugendliche für eine duale Ausbildung zu gewinnen, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber David Hutzler von der „dpa“.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 13. April 2021

„Eine Testpflicht ist weder nötig noch zielführend“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer hat sich im Gespräch mit Birgit Marschall von der „Rheinischen Post“ gegen eine gesetzliche Testpflicht ausgesprochen, da diese weder notwendig noch zielführend sei.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 13. April 2021

Verpflichtung zu Testangeboten ist falsches Signal, bundesweit einheitliche Notbremse richtiges Vorgehen

Zum Beschluss des Vierten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite durch das Bundeskabinett am 13. April 2021 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. April 2021

„Betriebe brauchen Verlässlichkeit und kein ständiges Hin und Her“

„Es bleibt dabei: Unsere weiter von Schließungen betroffenen Handwerksbetriebe brauchen dringend eine Öffnungsperspektive“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber Jennifer Weese von der dpa.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. April 2021

„Alles tun, damit es zu mehr erfolgreichen Betriebsübergaben kommt“

„Erfolgreiche Betriebsübernahmen sind wichtig, um attraktive Ausbildungs- und Arbeitsplätze und wertvolles Know-how zu bewahren“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber Julia Löhr von der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. März 2021

Berufliche Ausbildung zentral wichtig zur Fachkräftesicherung

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer hat mit Henrike Roßbach von der Süddeutschen Zeitung über die zentrale Bedeutung beruflicher Ausbildung für die Fachkräftesicherung und über die zur Zukunftsgestaltung des Landes notwendigen Weichenstellungen der Politik gesprochen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 29. März 2021

Breite Resonanz auf Selbstverpflichtungs-Appell zu Testungen

Zum Thema Testen in Betrieben erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 26. März 2021

„Impfen, Impfen, Impfen - das muss jetzt die Devise sein“

„Wir machen Druck, endlich den Impfturbo zu zünden. Impfen, Impfen, Impfen – das muss jetzt die Devise sein“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer im Interview mit Karin Birk und Steffen Range von der „Deutschen Handwerkszeitung“.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 24. März 2021

Richtige Entscheidung!

Zur Aufhebung der „Osterruhe“ erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 23. März 2021

Mit der perspektivlosen Lockdown-Verlängerung droht vielen Betrieben der Kollaps

Zu den Bund-Länder-Corona-Beschlüssen vom 22./23. März 2021 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 17. März 2021

Ausbildung ist Kern der Fachkräftesicherung

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer hat gegenüber Barbara Gillmann vom Handelsblatt zugesichert, dass das Handwerk weiter bereit steht, seinen Beitrag zur Fachkräftesicherung durch berufliche Ausbildung zu leisten.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 17. März 2021

Wichtige Unterstützung für berufliche Ausbildung beschlossen

Zur Sitzung des Steuerungskreises der Allianz für Aus- und Weiterbildung sowie zur Verlängerung und Weiterentwicklung des Bundesprogramms „Ausbildungsplätze sichern“ am 17. März 2021 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 12. März 2021

Präsidenten-Aufruf zur „Woche der Ausbildung 2021“

Aufruf von Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), an ausbildungsinteressierte Jugendliche und ausbildende Betriebe anlässlich der „Woche der Ausbildung 2021“:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. März 2021

Handwerk denkt in Generationen – und erwartet das auch von der Politik

Das deutsche Handwerk hat sich in Berlin zu einer nachhaltig ausgerichteten Wirtschaft bekannt. Das eigens zum Thema am 11. März 2021 in Berlin stattfindende ZDH-Forum „Wir denken in Generationen“ stellte das Potenzial der mehr als eine Million Handwerksbetriebe für die nachhaltige Entwicklung Deutschlands in den Mittelpunkt.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. März 2021

Ausbildung ist Schlüssel zur Zukunft

Zum Gespräch der Bundeskanzlerin und den Bundesministern am 11. März 2021 mit Vertretern von Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaften über die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 09. März 2021

„Wir müssen alles tun, um genügend Fachkräfte auszubilden“

„Wir müssen alles tun, um genügend Fachkräfte auszubilden. Gerade deshalb ist es wichtig, dass die Politik ihr Programm „Ausbildungsplätze sichern“ nicht nur mindestens bis zum Jahresende fortsetzt“, betont ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer im Interview mit Karin Birk und Steffen Range von der „Deutschen Handwerks Zeitung“.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 05. März 2021

„Impfen hat absolute Priorität!“

„Wir müssen jetzt möglichst 24/7 impfen und dafür alle zur Verfügung stehenden Kräfte einsetzen“, betont ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber Rasmus Buchsteiner von Media Pioneer zu den Erwartungen des Handwerks an das Spitzengespräch zwischen Wirtschaft und Bund am 5. März 2021 zum Fortgang der Corona-Testungen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 04. März 2021

Politik muss Impfturbo einschalten

Zu den Bund-Länder-Beschlüssen vom 3. März 2021 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 02. März 2021

„Umgang mit Pandemie benötigt Politikwechsel“

Über die Notwendigkeit eines veränderten Umgangs der Politik mit der Corona-Pandemie hat ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer mit Jochen Gaugele von den Zeitungen der Funke Mediengruppe gesprochen:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 01. März 2021

Bilanz nach einem Jahr Fachkräfteeinwanderungsgesetz

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer hat mit Martina Herzog von der dpa ein Jahr nach dem Inkrafttreten des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes Bilanz gezogen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 01. März 2021

„Handwerk ist der Zukunftsmacher“

Über die Zukunftsperspektiven im Handwerk, die Ausbildungsmöglichkeiten und den pandemiebedingten Ausbildungsalltag, aber auch die aktuelle Corona-Lage und nötige Öffnungsperspektiven hat ZDH-Präsident Wollseifer mit Gernot Heller von der Passauer Neue Presse u.a. gesprochen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 26. Februar 2021

Berufliche Ausbildung bleibt trotz Corona attraktive Bildungs- und Zukunftsoption

Zum Video-Gespräch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit Auszubildenden zu deren Erfahrungen in der Pandemie und den Folgen für ihre beruflichen Perspektiven erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 26. Februar 2021

Steuerpolitische Corona-Hilfen bleiben unter ihren Möglichkeiten

Zum Beschluss des 3. Corona-Steuerhilfegesetzes am 26.02.2021 im Deutschen Bundestag erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 23. Februar 2021

Kontinuität beim Wohnungsbau für Bau- und Ausbau-Handwerk wichtig

Zum Bilanzkongress Wohnraumoffensive am 23. Februar 2021 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 22. Februar 2021

„Eine Fachkräftekrise müssen wir unbedingt abwenden“

„Wegen der aktuell schwierigen Lage von Betrieben sind Eltern und junge Leute verunsichert, ob sich eine Ausbildung im Handwerk lohnt. Ja, tut sie, denn der Fachkräftebedarf im Handwerk ist weiter groß, daran hat Corona nichts geändert“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber Rena Lehmann von der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 16. Februar 2021

Betriebe-Schutz ist unabdingbarer Bestandteil der Pandemiebewältigung

Anlässlich des Wirtschaftsgipfels von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier am 16. Februar 2021 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 15. Februar 2021

„Betriebe brauchen konkretisierte Öffnungsperspektiven!“

„Unsere weiter von Schließungen betroffenen Handwerksbetriebe brauchen dringend Perspektiven durch einen konkretisierten, inzidenzbasierten Öffnungsplan“, betont ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber Lilly von Consbruch vom RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 10. Februar 2021

Tausendfache Pleiten durch Öffnungsplan verhindern

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Birgit Marschall von der Rheinischen Post über die Erwartungen an das Bund-Länder-Treffen und über die Bedingungen, unter denen Betriebe wieder öffnen können.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 10. Februar 2021

Lockdownverlängerung weiter schwere Belastung für viele Handwerksbetriebe

Zu den Beschlüssen des Spitzentreffens der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten vom 10. Februar 2021 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 09. Februar 2021

„Lage spitzt sich für viele Betriebe existenziell zu“

https://www.zdh.de//presse/interviews-statements/lage-spitzt-sich-fuer-viele-betriebe-existenziell-zu/

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 09. Februar 2021

„Handwerk fordert realistischen Öffnungsplan für betroffene Betriebe“

„Wir fordern die schnellstmögliche Öffnung besonders der direkt von Schließungen betroffenen Handwerksbetriebe“, betont ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer im Gespräch mit Andreas Hoenig von der dpa.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 05. Februar 2021

„Berufliche Bildung langfristig stärken!“

„Politik muss deutlich mehr tun, um die berufliche Bildung langfristig zu stärken, ihrer Bedeutung entsprechend zu fördern und Ausbildungsplätze zu sichern“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer im Interview mit Jennifer Weese von der „dpa“.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 05. Februar 2021

„Planbarkeit schaffen, Versprechen einhalten, Vertrauen schaffen“

„Planbarkeit schaffen, Versprechen einhalten und Vertrauen schaffen: Das muss Politik jetzt tun“, betont ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber Frank Specht vom „Handelsblatt“.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 04. Februar 2021

Koalitionsbeschluss zum Verlustrücktrag ist halbherzig

Zu den Beschlüssen des Koalitionsausschusses zum Verlustrücktrag erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 27. Januar 2021

Impfdynamik muss sich deutlich erhöhen

Zu dem am 1. Februar stattfindenden Impfgipfel erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 27. Januar 2021

Angekündigte Hilfen für Betriebe schnell umsetzen

Zum Jahreswirtschaftsbericht der Bundesregierung und der verringerten Wachstumsprognose erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 26. Januar 2021

„Betroffene Handwerksbetriebe brauchen Öffnungsperspektive.“

„Es müssen jetzt klare und nachvollziehbare Voraussetzungen festgelegt werden, die für eine Öffnung erfüllt sein müssen“, betont ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber Christian Grimm von der Augsburger Allgemeinen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 19. Januar 2021

Betrieben schnell Perspektive geben

Zu den Bund-Länder-Beschlüssen zur weiteren Pandemiebekämpfung vom 19. Januar 2021 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 13. Januar 2021

„Die angekündigten Hilfen müssen endlich bei den Betrieben ankommen.“

„Die als Bazooka-Hilfen groß angekündigten Hilfen müssen endlich bei den Betrieben ankommen und dürfen nicht von Bürokratie ausgebremst werden“, betont ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer im Gespräch mit Andreas Hoenig von der dpa.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 13. Januar 2021

Unsere Betriebe sind auf Hilfen unbedingt angewiesen!

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Karin Birk von der Deutschen Handwerks Zeitung über die schleppende und komplizierte Auszahlung der Corona-Hilfen:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 12. Januar 2021

Nachlassende Aufträge lassen sorgenvoll ins Baujahr 2021 blicken

Zur Lage der Bau- und Ausbaugewerke während der Corona-Pandemie und zum Ausblick für 2021 sprach Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer mit Johannes Bockenheimer von der „BILD“:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. Januar 2021

Hilfen müssen rascher ausgezahlt werden

Über die Folgen der Pandemie im Handwerk und die Notwendigkeit einer schnelleren Auszahlung von Hilfen sprach ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer mit Birgit Marschall von der "Rheinischen Post".

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 05. Januar 2021

Lockdownverlängerung ist für Betriebe harter Jahresstart

Zu der von Bund und Ländern beschlossenen Verlängerung und Verschärfung des Lockdowns zunächst bis zum 31. Januar 2021 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 04. Januar 2021

Wir brauchen kein Dazwischengrätschen der Politik

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Andreas Hoenig von der dpa über die Arbeit der Mindestlohnkommission und über Forderungen einzelner Politiker, einen höheren Mindestlohn politisch festzulegen:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 04. Januar 2021

Jeder ausbildungswillige und -fähige Jugendliche kann noch einen Ausbildungsplatz bekommen

Über die Ausbildungslage im Handwerk hat ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer mit Andreas Hoenig von der dpa gesprochen:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 04. Januar 2021

„In vielen Gewerken kämpfen die Betriebe um ihren Fortbestand“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Patrik Reinartz vom Kölner Stadt-Anzeiger über die Folgen der Corona-Pandemie für das Handwerk, über staatliche Hilfen und darüber, wie es mit dem Handwerk im neuen Jahr weitergehen könnte.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 22. Dezember 2020

Neue Handwerks-Abschlussbezeichnungen sind Beitrag zu höherer Attraktivität der Höheren Berufsbildung

Zu den im Bundesanzeiger am 21. Dezember 2020 veröffentlichten zwei neuen Abschlussbezeichnungen für Fortbildungsabsolventen im Handwerk erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 21. Dezember 2020

Corona-Hilfen müssen schnell bei Betrieben ankommen

Über die konjunkturelle Lage im Handwerk und die Notwendigkeit, das Tempo bei der Auszahlung von Corona-Hilfen zu erhöhen, hat ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer mit Andreas Hoenig von der dpa gesprochen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 21. Dezember 2020

„Sorge um die Ausbildung ist groß“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Alfons Frese vom Tagesspiegel über die Folgen der Corona-Pandemie für das Handwerk, für den Ausbildungsmarkt und über nötige grundsätzliche Reformen etwa im Sozialversicherungsbereich.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 15. Dezember 2020

Ausbildungsmarkt-Entwicklungen machen Notwendigkeit langfristig stabilisierender Maßnahmen deutlich

Zu den am 15. Dezember 2020 veröffentlichten Analysen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zur Entwicklung des Ausbildungsmarktes im Jahr 2020 erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 13. Dezember 2020

Infektionsdynamik gibt Politik den Takt vor

Zu den von Bund und Ländern am 13. Dezember 2020 vereinbarten Beschlüssen zur Corona-Pandemiebekämpfung erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. Dezember 2020

Jahresrückblick auf die Arbeitswelt

Zur Frage, wie eine künftige Arbeitswelt aussehen wird, äußerte sich ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber dem Rat der Arbeitswelt:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. Dezember 2020

ÜLU-Zuschusserhöhung im Bundeshaushalt 2021 überfälliger Schritt

Anlässlich der im Rahmen der Verabschiedung des Bundeshaushaltes 2021 am 11. Dezember 2020 vorgesehenen Erhöhung der Zuschüsse zur überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 10. Dezember 2020

Verbesserungen für Betriebe durch Änderungen beim Programm "Ausbildungsplätze sichern"

Zu den am Donnerstag im Bundesanzeiger veröffentlichten Änderungen des Bundesprogramms „Ausbildungsplätze sichern“ erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. Dezember 2020

Es gibt keine verlorene Generation

Über den Ausbildungsmarkt im Pandemie-Jahr und die Sorge um ein verlorenes Ausbildungsjahr hat Britta Beeger von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung mit ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gesprochen:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 05. Dezember 2020

Wir wissen, was wir tun. Europas größter Berufswettbewerb Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2020

Zum Abschluss des Wettbewerbsjahres 2020 haben Bundespräsident Steinmeier und ZDH-Präsident Wollseifer die Siegerinnen und Sieger im bundesweiten Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks geehrt.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. November 2020

Erstattung von Quarantäne-Verdienstausfällen ist Betrieben häufig zu aufwendig

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Laurin Meyer von der Welt am Sonntag über die Quarantänebetroffenheit des Handwerks und den Aufwand für die Erstattung von Quarantäne-Verdienstausfällen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. November 2020

„Viele unserer Betriebe sind auf Hilfe des Staates angewiesen“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer hat mit Stadtmagazine-Redakteur Hans Peter Brodüffel über die Corona-Pandemie, staatliche Hilfen und Ausbildungsplätze im Handwerk gesprochen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. November 2020

EU-Bildungsminister nehmen Osnabrück-Erklärung an / „Arbeitsmarktnahe Ausbildung ist Schlüssel zu nachhaltiger Beschäftigung“

Am 30. November 2020 nehmen die für Berufsbildung zuständigen EU-Minister die sogenannte Osnabrück-Erklärung an. Dazu erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 27. November 2020

Verkürzte Quarantänezeit entlastet Betriebe bei Personaleinsatzplanung

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Laurin Meyer von der WELT über die Quarantänebetroffenheit im Handwerk:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 25. November 2020

„Mit einem mannigfachen Betriebe-Kollaps ist niemandem geholfen“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer äußert sich gegenüber Jochen Gaugele von der „Funke Mediengruppe“ zum Bund-Länder-Treffen am 25. November zum weiteren Vorgehen bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 25. November 2020

Verlängerung und Verschärfung des Teil-Lockdowns trifft viele Betriebe sehr hart

Zu den Beschlüssen von Bund und Ländern zur Corona-Bekämpfung vom 25. November erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 19. November 2020

Handwerk auf konjunktureller Achterbahnfahrt

Gegenüber Klaus Lauer von der Nachrichtenagentur Reuters äußert sich ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zu den Ergebnissen des aktuellen ZDH-Konjunkturreports und zur inzwischen siebten ZDH-Corona-Sonderumfrage zu den Auswirkungen der Pandemie auf das Handwerk.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 16. November 2020

„Zu viele Handwerksbetriebe fallen durch das Raster“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer äußerte sich gegenüber der dpa zu den Unzulänglichkeiten bei den Novemberhilfen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 16. November 2020

Persönlicher Gesundheitsschutz ist unumgänglich zum Schutz von Beschäftigung und Wirtschaft

Zu dem zwischen Bund und Ländern am Montag, 16. November 2020, verabredeten weiteren Vorgehen in der Pandemiebekämpfung erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 12. November 2020

Steuerpolitik muss Liquidität der Betriebe stützen

Anlässlich der am 12. November 2020 veröffentlichten Ergebnisse der 159. Sitzung des Arbeitskreises Steuerschätzung erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. November 2020

„Ausbildung bleibt auch in der Pandemie ganz oben auf der Agenda“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer äußert sich gegenüber Andreas Hoenig von der Deutschen Presse-Agentur zur aktuellen Lage auf dem Ausbildungsmarkt im Handwerk in Zeiten von Corona.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 09. November 2020

Das Handwerk ist und bleibt unverzichtbar!

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Nina Zapf-Schramm von der Saarbrücker Zeitung über die Innovationskraft und Digitalisierung im Handwerk und über zukunftsträchtige Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 09. November 2020

Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ zügig nachjustieren

Anlässlich des Starts der 5. Europäischen Woche der Berufsbildung erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 02. November 2020

Handwerk bei der Nachhaltigkeitswende stärker einbeziehen

Anlässlich des Endes der Dialogphase am 31. Oktober 2020 zum Entwurf der überarbeiteten Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. Oktober 2020

Hilfen brauchen auch mittelbar vom Lockdown betroffene Handwerksbetriebe

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Tobias Kisling von der Funke Mediengruppe über die Bund-Länder Einigung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. Oktober 2020

Erfolge im Umgang mit der Pandemie nicht aufs Spiel setzen

Anlässlich der Veröffentlichung der Herbstprognose der Bundesregierung am 30. Oktober 2020 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 29. Oktober 2020

Ausbildungssicherung muss schon jetzt über reine Pandemiebewältigung hinausgehen

Zur Veröffentlichung der Arbeitsmarkt- und Ausbildungszahlen durch die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag, 29. Oktober 2020, erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 28. Oktober 2020

"Gesundheitsschutz ist Betriebs- und Ausbildungsschutz"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer spricht im Interview mit Gernot Heller von der Passauer Neue Presse über die notwendigen Maßnahmen zum Schutz der Handwerksbetriebe während der Corona-Pandemie.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 28. Oktober 2020

Erkennbares Bemühen zur Vermeidung eines pauschalen Wirtschafts-Lockdown

Zur Bund-Länder Einigung zur verschärften Bekämpfung der Corona-Pandemie erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 27. Oktober 2020

"Ausbildungsengagement muss jetzt dringend unterstützt und stabilisiert werden"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer dringt gegenüber Barbara Gillmann vom "Handelsblatt" darauf, das Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern" kurzfristig nachzujustieren, damit es seine notwendige Wirkung entfalten kann.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 26. Oktober 2020

„Noch eine Menge Ausbildungsplätze frei“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Ralf Arenz von der Kölnischen Rundschau über die Lage des Handwerks in Corona-Zeiten, den Ausbildungsmarkt und notwendige Hilfen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 26. Oktober 2020

„Betriebe haben für erneuten bundesweiten Lockdown keine Reserven mehr“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer warnt im Gespräch mit Dr. Dieter Keller von der Südwest Presse vor einem erneuten bundesweiten Lockdown, der für viele Handwerksbetriebe kaum zu verkraften wäre.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 21. Oktober 2020

"Ein Lockdown kann immer nur der letztmögliche Schritt sein"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer äußert sich gegenüber Jochen Gaugele von den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe" zu den Auswirkungen der aktuellen Infektionsdynamik und die dringende Notwendigkeit, örtliche Lockdowns oder sogar einen kompletten Lockdown zu vermeiden.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 20. Oktober 2020

"Absolventen der Höheren Berufsbildung auf Augenhöhe mit akademisch Qualifizierten"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer äußert sich gegenüber Kristina Taube von abi.de zu den Abschlussbezeichnungen "Bachelor Professional" und "Master Professional":

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 15. Oktober 2020

Neue Regeln sind maßvoller Beitrag für Kontrolle der Infektionsdynamik

Anlässlich der Verlautbarung der neuen Vereinbarungen zwischen der Bundesregierung und den Bundesländern im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie am Mittwoch, 14. Oktober 2020, erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 13. Oktober 2020

"Bei den Sozialversicherungen endlich grundlegende Strukturreformen anstoßen“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer spricht sich gegenüber Karin Birk von der "Deutschen Handwerks Zeitung" für eine grundlegende Strukturreform bei den Sozialversicherungen aus. Die Corona-Krise verschärft den schon zuvor hohen Druck auf die Sozialversicherungen und bereitet gerade dem lohnintensiven Handwerk Sorge:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 13. Oktober 2020

Handwerk erwartet bundesweit einheitliche Regelungen

Zum Treffen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder und deren Beratungen zum weiteren Vorgehen im Zusammenhang mit der Pandemie-Entwicklung am 14. Oktober 2020 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. Oktober 2020

Handwerk fordert von Regierung faire Lastenverteilung nach der Krise

Das Handwerk fordert für die Zeit nach Corona eine faire Lastenverteilung der hohen Kosten, die derzeit zur Bewältigung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen anfallen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 06. Oktober 2020

Wollseifer fordert kleine Bauvorlageberechtigung bundesweit auch für Handwerksmeister

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Jochen Gaugele und Tobias Kisling von der Funke Mediengruppe über die in den Bundesländern unterschiedliche Handhabung der kleinen Bauvorlageberechtigung und forderte endlich eine bundesweit einheitliche Berechtigung auch für Handwerksmeister*innen:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 05. Oktober 2020

„Viele Betriebe könnten erneuten flächendeckenden Lockdown nicht verkraften“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer spricht im Interview mit Jochen Gaugele und Tobias Kisling von der „Funke Mediengruppe“ über die Auswirkungen der Corona-Krise im Handwerk.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 05. Oktober 2020

"Das Handwerk engagiert sich stark für familienfreundliche Arbeitszeitmodelle"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer äußert sich gegenüber Dr. Thomas Meyer-Lüttge vom NordHandwerk zur Frage nach der Bedeutung von Flexibilität für die Arbeitszeitgestaltung im Handwerk.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 02. Oktober 2020

Handwerk gratuliert zu 30 Jahren Deutsche Einheit

Anlässlich des 30. Jubiläums der deutschen Wiedervereinigung am 3. Oktober 2020 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 01. Oktober 2020

Nachhaltigkeits-Kompetenz des Handwerks für die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie besser nutzen

Anlässlich der Veröffentlichung des Entwurfs der überarbeiteten Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung am 01. Oktober 2020 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. September 2020

Politik gibt wichtiges Signal, dass sie keinen zweiten flächendeckenden Lockdown will

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer äußert sich gegenüber Jochen Gaugele und Tobias Kisling von Funke Medien zu den Ergebnissen der Videokonferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 29. September 2020

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zu den Erwartungen an das Treffen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Frank Sprecht vom Handelsblatt zu den Erwartungen an das Treffen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 29. September 2020

ZDH und FDP-Bundestagsfraktion fordern eine Exzellenzstrategie auch für die berufliche Bildung

Der ZDH und die FDP-Bundestagsfraktion haben am Dienstag ein gemeinsames bildungspolitisches Positionspapier zur künftig besseren Förderung der beruflichen Bildung vorgestellt.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 29. September 2020

Handwerk mahnt möglichst einheitliche Regelungen im Umgang mit der Corona-Pandemie an

Anlässlich des Gesprächs der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten am Dienstag, 29. September 2020, erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 22. September 2020

"Handwerksbetriebe setzen in Krisenzeit und in der Zukunft mehrheitlich auf ihre Hausbanken"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer äußert sich in einem Standpunkt gegenüber Christoph Becker von der Sparkassen Zeitung zu der gerade in der gegenwärtigen Pandemiezeit bestehenden Bewährungsprobe für die Beziehung zwischen dem Handwerk und den Sparkassen in deren Funktion als Hausbank:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 21. September 2020

„Wir müssen alles tun, damit es zu keinem zweiten Lockdown kommt“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Birgit Marschall von der Rheinischen Post über Überbrückungshilfen, die Verlängerung des Kurzarbeitergeldes und warum so viele Lehrstellen noch frei sind.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 21. September 2020

Überbrückungshilfe-Verlängerung ist sachgerechte und richtige Entscheidung

Zur Verständigung der Bundesregierung zur Verlängerung der Überbrückungshilfe und zu den vereinbarten Veränderungen bei der Gewährung der Überbrückungshilfe erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 18. September 2020

EU-Gesetzgebung sollte nachhaltige Wirkungskraft des Handwerks nicht beschränken

Vom 18. September bis 8. Oktober – mit einer Kernwoche vom 20. bis 26. September 2020 – findet die Europäische Nachhaltigkeitswoche statt. Zu deren Start erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 14. September 2020

"Wenn Corona eines gezeigt hat, dann die Kreativität und das Anpackende im Handwerk"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer spricht mit Volker Weinl von der "Bild am Sonntag" über die Auswirkungen der Corona-Krise und darüber, an welcher Stelle sich Corona als Innovationstreiber erwiesen hat.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 14. September 2020

"Die Betriebe versuchen nach Kräften, sich am Markt zu halten"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer äußert sich gegenüber Andreas Hoenig von der "dpa" zur sechsten ZDH-Sonderumfrage zu den Auswirkungen von Corona:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. September 2020

Begabtenförderung für berufliche Bildung ausbauen

Zur Debatte zum Berufsbildungsbericht 2020 im Bundestag am 11. September 2020 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):