Presseartikel, Politik, Gessellschaft
Presseartikel, Politik, Gessellschaft

Presseartikel

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. Juli 2018

Politisches Spitzengespräch mit Annegret Kramp-Karrenbauer

Zum politischen Spitzengespräch trafen sich in Berlin das ZDH-Präsidium und die Vorstände von DHKT und UDH mit CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer. Diskutiert wurden grundsätzliche und aktuelle politische Themen mit besonderem Blick auf das Handwerk.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 11. Juli 2018

Mehr Cyber-Sicherheit für das Handwerk - Umfangreiches Angebot der Allianz für Cyber-Sicherheit

In Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (KDH) des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) und der Handwerkskammer Münster hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Vertreterinnen und Vertreter von Handwerkbetrieben und Handwerksorganisationen zu einem Cyber-Sicherheitstag der Allianz für Cyber-Sicherheit (ACS) nach Münster eingeladen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 05. Juli 2018

Bundeshaushalt: Bislang keine zusätzlichen Mittel für den Bereich der beruflichen Bildung

Kurz vor der Sommerpause hat der Bundestag den Haushalt verabschiedet. ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer ist enttäuscht. Bislang gibt es kein erkennbares "Mehr" an Mitteln für den Bereich der beruflichen Bildung.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 29. Juni 2018

"In Deutschland droht ein Reformstau"

Ist die GroKo noch zu retten? Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer äußert sich im Interview besorgt über den Zustand der Koalition. Er warnt vor einem Reformstau in Deutschland, bürokatischen Vorgaben aus Brüssel und steigenden Sozialabgaben.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 28. Juni 2018

ZDH-Präsident Wollseifer fordert Hardware-Nachrüstungen bei Diesel-Fahrzeugen

Handwerker fahren in der Regel Dieselfahrzeuge. Ihnen drohen schlimmstenfalls Fahrverbote. Welche Konsequenzen hätte das?

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 28. Juni 2018

"Die OECD hat den Politikern Jahre lang eingeredet, dass die deutsche Akademikerquote zu niedrig ist"

Das Handwerk, die Industrie und die Wirtschaft insgesamt beklagen den Fachkräftemangel. ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer erklärt, wie es zu dieser Entwicklung kommen konnte.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 27. Juni 2018

Regierungsbruch hätte nicht abschätzbare gesellschaftliche und wirtschaftliche Folgen

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zur aktuellen Regierungskrise: "Das Handwerk erwartet von den in der Regierungsverantwortung stehenden Politikern, sich auf Kompromisse zu verständigen und nicht leichtfertig eine Bundesregierung aufs Spiel zu setzen, deren Zustandekommen ohnehin schwierig genug war.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 25. Juni 2018

"Handwerkertermine bald nur noch für Stammkunden?"

Im Interview mit der Funke Mediengruppe erklärt Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer die Wartezeiten auf Maler und Klempner.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 20. Juni 2018

Kfz-Gewerbe und Handwerk für Diesel-Nachrüstung

Die Autohersteller müssen endlich den Einbau moderner Systeme zur Reduzierung von Stickoxid in dafür geeignete Bestandsfahrzeuge unterstützen. Das fordern ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer und ZDK-Vizepräsident und Bundesinnungsmeister Wilhelm Hülsdonk.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 18. Juni 2018

Europa darf die Bürger nicht überfordern - Europa muss die Bürger wieder mitnehmen

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zum Vorschlag von Bundesfinanzminister Olaf Scholz eine europäische Arbeitslosenversicherung einzuführen, welche Aufgaben Europa erfüllen sollte und wo das Handwerk den Nationalstaat in der Verantwortung sieht:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 15. Juni 2018

Staaten sind für Einlagensicherung ihrer Banken selbst verantwortlich - Risiko und Haftung gehören in eine Hand

ZDH-Präsident Wollseifer fordert in einem Namensbeitrag für die Börsen-Zeitung, dass für Länder das gleiche gilt wie für Handwerksbetriebe: Risiko und Haftung gehören in eine Hand.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. Juni 2018

"Ländliche Räume sind Zukunftsräume"

Im Interview mit der Sächsischen Zeitung warnt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer, voreilig eine akademische Laufbahn einzuschlagen – und vor Landflucht.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 06. Juni 2018

Digitalisierung des Handwerks und die Perspektiven ländlicher Räume

In einem Beitrag für den Deutschen Landkreistag zur „Digitalisierung im ländlichen Raum/Mittelstand 4.0“ thematisiert ZDH-Präsident Wollseifer Chancen des digitalen Fortschritts.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 06. Juni 2018

Aktionsbündnis "Leben auf dem Land" gestartet - Ländliche Räume als Kraftzentren unseres Landes stärken

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat sich heute mit Vertretern des Deutschen Landkreistages (DLT), des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB), des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH)...

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 31. Mai 2018

Ostdeutschland ist Chancenland

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer spricht beim Sächsischen Handwerkstag in Dresden über die Perspektiven des Handwerks im ländlichen Raum.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. Mai 2018

Das Handwerk engagiert sich überproportional bei der Ausbildung von Flüchtlingen

Kein anderer Wirtschaftsbereich integriert so viele Flüchtlinge in Qualifizierung und Qualifikation wie das Handwerk.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 17. Mai 2018

Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik der neuen Regierung – Aufbruch, Stillstand oder gar Rückschritt?

In seiner Rede beim ZDH-Unternehmerforum spricht ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer über Arbeits- und Sozialpolitik und welche Pläne der Bundesregierung dem Handwerk Sorgen bereiten.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 16. Mai 2018

ZDH-Datenbank mit über 1.200 Meisterprüfungsausschüssen im Handwerk jetzt online

Eine aktuelle ZDH-Übersicht gibt Auskunft, wo und in welchen Gewerken Meisterprüfungen in Deutschland abgelegt werden können.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. Mai 2018

"Handwerker dürfen nicht die Zeche zahlen."

Im Gespräch mit dem Magazin "Handwerk in Bremen" spricht ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer über drohende Dieselfahrverbote und warum Autohersteller für Hardware-Nachrüstungen aufkommen müssen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 02. Mai 2018

"Wer einen Beruf erlernt und sich weiterqualifiziert, baut sich eine Zukunft"

Im Interview mit DER MALER UND LACKIERERMEISTER spricht ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer u.a. über mögliche Dieselfahrverbote, die Erwartungen des Handwerks an die Politik sowie über die Stärkung beruflicher Bildung.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 02. Mai 2018

"Werkunterricht als fester Bestandteil des Stunden- und Lehrplans"

In der Ausgabe der Bild am Sonntag zum Tag der Arbeit setzt sich ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer für Werkunterricht an Schulen ein.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 27. April 2018

"Mehr Gymnasiasten sollen ins Handwerk"

Im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger spricht ZDH-Präsident Wollseifer über die Auftragslage im Handwerk, Ausbildungsvergütungen und warum das Handwerk auch für Abiturienten attraktiv ist.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 25. April 2018

Mittelstand sieht politischen Handlungsbedarf zur Wohlstands- und Zukunftssicherung

Die derzeitige Erfolgsgeschichte der deutschen Wirtschaft soll fortgeschrieben werden. Das ist der klare Wunsch der zehn Mitgliedsverbände der Arbeitsgemeinschaft Mittelstand (AG Mittelstand) in ihrem jetzt veröffentlichten Jahresmittelstandsbericht 2018.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 23. April 2018

Handwerksverband verstärkt Allianz für Cyber-Sicherheit

Cyber-Sicherheit ist ein zentrales Zukunftsthema für Handwerksbetriebe. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) haben dies erkannt und weiten ihre gemeinsamen Anstrengungen für mehr Cyber-Sicherheit im Handwerk aus.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 18. April 2018

Handwerk zum Berufsbildungsbericht der Bundesregierung

Zum Berufsbildungsbericht 2018 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 16. April 2018

Ausbildungszahlen 2017: Klar steigende Lehrlingszahlen im Handwerk

Zu den Ausbildungszahlen im Handwerk für das Jahr 2017 auf Basis eigener Erhebungen der Handwerkskammern erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 09. April 2018

"Wir brauchen mehr Berufsorientierung"

Im Interview mit dem Deutschlandfunk erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer, wie die Statistik zu Abbildungsabbrüchen zu bewerten ist und warum in Schulen die Berufsorientierung ausgeweitet werden muss.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 03. April 2018

Mehr Flexibilität bei Arbeitszeiten schafft Vorteile für Arbeitgeber und Beschäftigte

ZDH-Präsident Wollseifer fordert mehr Flexibilität bei Arbeitszeiten und im Arbeitsrecht.

Rheinische Post | 03. April 2018

"Unsere Auftragsbücher sind voll"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer im Interview mit der Rheinischen Post.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 29. März 2018

"Niedrigangebote staatlich finanzierter Jobs bergen die Gefahr, im Wettbewerb stehende Handwerksbetriebe zu verdrängen"

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zur Diskussion um das „solidarische Grundeinkommen“:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 29. März 2018

Überdurchschnittliches Engagement: Handwerk verdoppelt Zahl der Flüchtlinge in Ausbildung

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zu Flüchtlingszahlen in der Ausbildung im Handwerk:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 26. März 2018

Berufliche Bildung stärken heißt, Fachkräfte für morgen zu sichern

Zur „Woche der beruflichen Bildung“ vom 16. April bis 20. April unter dem Motto „Du bildest Zukunft“ erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 22. März 2018

Gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen

Über seine Erwartung an die neue Bundesregierung, den Meisterbrief sowie über die Herausforderungen der Digitalisierung und vieles mehr, sprach ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer im Interview mit der Zeitschrift des Fachverbandes SHK Rheinland-Rheinhessen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 20. März 2018

Handwerk bekennt sich zum EU-Binnenmarkt, aber lehnt Aufbau unnötiger Verwaltungsstrukturen ab

Mit Blick auf die entscheidende Abstimmung im Binnenmarktausschuss des Europäischen Parlaments am 21. März kommentiert ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer (ZDH) den Vorschlag der EU-Kommission zur Einführung einer elektronischen Dienstleistungskarte.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 14. März 2018

Stellungnahme des ZDH-Präsidenten Hans Peter Wollseifer zur Wiederwahl Merkels

Zur Wiederwahl von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und zum Start der neuen Bundesregierung erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 14. März 2018

Neue Publikation gibt Überblick über duale Studiengänge im Handwerk

Einen Überblick über Zahlen und Fakten zum dualen Studium im Bereich des Handwerks bietet erstmals eine Sonderauswertung der Datenbank AusbildungPlus im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB).

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 09. März 2018

Handwerkspräsident fordert Nachjustierungen am Koalitionsvertrag

Im Interview mit dem Handelsblatt gibt sich ZDH-Präsident Wollseifer erleichtert, dass der Koalitionsvertrag steht. Zugleich hofft er auf eine größere Zukunftsorientiertheit der neuen Regierung.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. März 2018

ZDH-Forum würdigt Engagement des Handwerks in Afrika

Handwerksorganisationen und Betriebe sind seit Jahrzehnten in der Entwicklungszusammenarbeit tätig. „Die gesellschaftliche Verantwortung des Handwerks endet nicht an unseren Landesgrenzen...

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. März 2018

Die „nächste Generation“ im Handwerk: „Neue Ansätze zu denken, zu produzieren, zu handeln“

Im Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung spricht Hans Peter Wollseifer über den Nachwuchs, Digitalisierung und Erfolgsformeln für das Handwerk.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. März 2018

Internationale Handwerksmesse 2018: Fokus auf die nächste Generation

Mit einer großen Eröffnungsveranstaltung ist am Mittwoch die Internationale Handwerksmesse (IHM) in München gestartet. Seit genau 70 Jahren ist die Messe das nationale wie internationale Schaufenster zur Präsentation des Handwerks.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. März 2018

6. Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken für Metallbau Kuhz

Mit dem 6. Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken ehrten ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer, der VDB-Vorsitzende Guy Selbherr und der Parlamentarische Staatssekretär Dirk Wiese aus dem Bundeswirtschaftsministerium heute Inhaber Roland Kuhz...

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 05. März 2018

Mehr als nur Geld: Wir nennen das Erfüllung.

Herr Wollseifer, wenn Politiker wie Handwerker arbeiten würden – hätte es dann auch fünf Monate gedauert bis zu einer neuen Regierung? Sicher keine fünf Monate. Ehrlicherweise muss man aber sagen: Momentan dauert es schon ein bisschen...

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 05. März 2018

ZDH-Präsident Wollseifer kommentiert das Votum der SPD-Mitglieder zum Koalitionsvertrag

Zur Zustimmung der SPD-Mitglieder zum Koalitionsvertrag erklärt Hans Peter Wollseifer...

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 27. Februar 2018

Fahrverbote sind nicht alternativlos

Zum Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig, dass Fahrverbote unter bestimmten Bedingungen zulässig sind, erklärt Hans Peter Wollseifer...

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 20. Februar 2018

Fahrverbote kommen einer kalten Enteignung von Handwerksbetrieben gleich

Welche Folgen hätten Fahrverbote bzw. Blaue Plaketten in Städten für die Handwerksbetriebe? Auf Anfrage der Rheinischen Post warnt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer vor den Folgen drohender Diesel-Fahrverbote.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 13. Februar 2018

Ehrenamt ist keine Frage des Alters. Wir brauchen Menschen mit Erfahrung, wir brauchen Macher mit Energie.

ZDH-Präsident Wollseifer spricht im Interview mit der Handwerkskammer zu Köln über Engagement in der Handwerksorganisationden und den Nachwuchs im Ehrenamt.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 09. Februar 2018

ZDH-Präsident Wollseifer über die Ressortverteilung der künftigen Regierung

„Mit den Ressorts Auswärtiges Amt, Finanzen sowie Arbeit und Soziales haben sich die Sozialdemokraten drei Schwergewichte und damit einen umfangreichen Einflussbereich in der neuen Großen Koalition sichern können...

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. Februar 2018

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zur Einigung auf einen Koalitionsvertrag

Es ist gut und wichtig, dass Union und SPD sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt haben und damit die Aussicht auf eine neue, stabile und entscheidungsfähige Regierung endlich in greifbare Nähe rückt.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 01. Februar 2018

"Wir sind hinters Licht geführt worden"

Im Interview mit der Saarbrücker Zeitung spricht ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer über das Sondierungsergebnis, den Meisterbrief und die Auswirkungen des Dieselskandals für das Handwerk.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 31. Januar 2018

Koalitionsvertrag muss tatsächliche Standortherausforderungen substanziell angehen

Zum Jahreswirtschaftsbericht der Bundesregierung erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 24. Januar 2018

Gerade kleine Betriebe brauchen ein ausreichendes Maß an Flexibilität

Statement zur sachgrundlosen Befristung von ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer für die Deutsche Presse Agentur (dpa).

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 24. Januar 2018

Kein großer Wurf

Nach Abschluss der Sondierungsgespräche bewertet ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer die Verhandlungsergebnisse auf dem 19. Deutschen Klempnertag in Würzburg.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 22. Januar 2018

Zwischen Deutschland und Frankreich ist Bewegung – auch Auszubildende sind grenzüberschreitend mobil

Mehr junge Auszubildende für einen Auslandsaufenthalt im Partnerland zu gewinnen, ist das Anliegen des heutigen „Deutsch-Französischen Tages der Mobilität von Auszubildenden in Europa“.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 19. Januar 2018

"Wir brauchen keinen sozialpolitischen Spendierverein"

Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer spricht im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) über Sozialabgaben, Soli und Diesel-Nachrüstungen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 15. Januar 2018

Wirtschaft fordert optimale Rahmenbedingungen, damit Deutschland Spitzenklasse bleibt

Zur Aussprache der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft mit Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries und Bundesfinanzminister Peter Altmaier zum Jahreswirtschaftsbericht erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer als amtierender Vorsitzender des Gemeinschaftsausschusses der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 12. Januar 2018

Sondierungseinigung grundsätzlich gut, aber noch kein Grund zur Euphorie

Zum Sondierungsergebnis von Union und SPD, Koalitionsverhandlungen zur erneuten Bildung einer großen Koalition aufzunehmen, erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks: Es ist grundsätzlich erst ...

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 12. Januar 2018

"In anderen Ländern müssen die Lehrlinge selbst für ihre Ausbildung aufkommen"

In seinem Statement für das Handelsblatt erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer, wofür Ausbildungsvergütungen gedacht sind und warum die Höhe von Gewerk zu Gewerk variiert. „Es ist welt- und europaweit keineswegs selbstverständlich, ...

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 04. Januar 2018

Handwerker haften nicht für Versäumnisse der Autoindustrie

Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), fordert in der Debatte um Fahrverbote für Dieselfahrzeuge ein entschlossenes Vorgehen, um Fahrverbote zu vermeiden. Er verlangt im Gespräch mit der ...

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 02. Januar 2018

"Der VW-Chef verhält sich kundenfeindlich"

Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer über den Ärger mit dem Diesel, attraktive Handwerksberufe und Flüchtlinge.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 19. Dezember 2017

IHM-Messemotto steht für neues Denken im Handwerk

Die Internationale Handwerksmesse, die vom 07. bis 13. März 2018 auf dem Messegelände München stattfindet, richtet ihren Blick in die Zukunft. Hans Peter Wollseifer, Präsident des ZDH, erklärt, was die nächste Generation Handwerk ausmacht.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 18. Dezember 2017

ZDH lehnt Ende der Steuervorteile beim Diesel-Kraftstoff ab

Gegenüber der Rheinischen Post kritisiert ZDH-Präsident Wollseifer die VW-Äußerung zum Ende der Steuervorteile beim Diesel.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 15. Dezember 2017

ZDH und DVS schreiben zum dritten Mal den Innovationspreis „Fügen im Handwerk“ aus

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. schreiben zum dritten Mal den mit 3.000 Euro dotierten Innovationspreis „Fügen im Handwerk“ aus.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. Dezember 2017

Erwartungen des Handwerks an eine große Koalition - Geldverteilen reicht nicht

In einem Statement für das Handelsblatt spricht ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer über die Erwartungen des Handwerks an eine große Koaltion, und dass eine erneute sozialpolitische Verteilungspolitik keine Lösung ist, um Deutschland fit für ...

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 08. Dezember 2017

Botschaft zum Tag der Bildung 2017 von ZDH-Präsident Wollseifer

„Bildung ist der Schlüssel zur Zukunft. Berufliche Bildung im Handwerk eröffnet jungen Menschen vielfältige Chancen, sich in über 130 Ausbildungsberufen zu verwirklichen und Karriere zu machen bis hin zum eigenen Betrieb.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 02. Dezember 2017

Handwerk zeichnet seine Azubi-Elite aus

Profis leisten etwas und das Können kennt dabei keine Grenzen: Das haben die besten jungen Handwerksprofis im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2017 erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 01. Dezember 2017

„Für uns im Handwerk ist eine lange Hängepartie Gift“

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) über die Konjunktur im Handwerk, Nachwuchskräfte und die Erwartungen an die künftige Bundesregierung. Herr Wollseifer, wann haben Sie zuletzt ...

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 29. November 2017

"Die Suppe müssen gefälligst die Hersteller auslöffeln."

Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer spricht im Interview mit der Passauer Neuen Presse über die Auswirkungen eines möglichen Dieselfahrverbots für das Handwerk und welche Erwartungen das Handwerk an die Bundesregierung und die ...

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 24. November 2017

„Der politische Stillstand ist Gift“

ZDH-Präsident Wollseifer sprach mit der Deutschen Handwerks Zeitung über das Scheitern der Jamaika-Koalition und die Folgen für die Wirtschaft.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 23. November 2017

„Meisterbrief muss sich jeder leisten können“

Im Interview mit der Märkischen Oderzeitung und der Südwest Presse fordert Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer bessere Rahmenbedingungen und eine baldige Regierungsbildung.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 20. November 2017

Scheitern der Sondierungen verlängert Phase der Ungewissheit und bedeutet Handlungslähmung

Zum Scheitern der Sondierungsgespräche erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH): „Es ist fatal und kein gutes Signal für Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland ...“

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 14. November 2017

"Sozialbeiträge dürfen die 40 Prozent nicht übersteigen."

Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer im Interview mit der Deutschen Handwerkszeitung über Sozialbeiträge, Steuern und sonstige Herausforderungen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 02. November 2017

"Die schwarze Null ist kein Selbstzweck, sondern eine Frage der Generationengerechtigkeit"

Statement von ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zur Schwarzen Null und zu Steuereinnahmen für die Deutsche Handwerkszeitung:

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 02. November 2017

"Es kann nicht sein, dass Handwerksbetriebe für Fehler von Autoherstellern haftbar gemacht werden"

Statement von ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zur Debatte um Dieselfahrverbote für die Schwäbische Zeitung: „Für unsere Handwerksbetriebe ist wichtig, dass es unter einer künftigen Bundesregierung Rechtssicherheit für alle Dieselfahrer

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 27. Oktober 2017

Handwerk und Waldorfschulen vereinbaren Kooperation zur Berufsorientierung

In einem gemeinsamen Positionspapier haben der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) eine Kooperation zum Ausbau der Berufsorientierung vereinbart.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 23. Oktober 2017

Die Zukunft mit Mut gestalten

Die künftige Bundesregierung muss „die Zukunft mit Mut gestalten“, forderte Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), beim ZDH-Forum anlässlich der Vollversammlung des Verbandes

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 20. Oktober 2017

Handwerk appelliert an künftige Regierung: „Zukunft mit Mut gestalten“

Die künftige Bundesregierung muss „die Zukunft mit Mut gestalten“, forderte Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), beim ZDH-Forum anlässlich der Vollversammlung des Verbandes am Freitag

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 19. Oktober 2017

Handwerk: Sozialkassen nicht noch mehr belasten

Handwerks-Präsident Hans Peter Wollseifer setzt hohe Erwartungen in eine mögliche Jamaika-Koalition. „Wenn es gut läuft, kann ein Jamaika-Bündnis wichtige Impulse setzen und für Deutschland einen Modernisierungsschub bringen“, sagt Wollseifer.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 19. Oktober 2017

ZDH und BSI vereinbaren Kooperation für mehr IT-Sicherheit in Handwerksbetrieben

Zunehmend werden auch mittelständische Handwerksunternehmen zum Ziel von Hackerangriffen, Schadsoftware, Phishing und anderen Cyberattacken.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 10. Oktober 2017

Handwerk steigert Ausbildungszahlen

Zu den neuen Ausbildungsmarktkennzahlen des Handwerks erklärt Hans Peter Wollseifer

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 28. September 2017

„Das Handwerk wirkt gesellschafts- politisch wie wirtschaftlich stabilisierend“

„Das Handwerk wirkt gesellschaftspolitisch wie wirtschaftlich stabilisierend“, so ZDH-Präsident Hans-Peter Wollseifer im Interview mit der Malerzeitschrift "Mappe" in der Ausgabe 09/2017

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 25. September 2017

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zum Ausgang der Bundestagswahl

„Das Ergebnis der Bundestagswahl hat die politischen Gewichte in Deutschland verschoben. Alle Parteien müssen ernst nehmen, dass sich offenbar ein wachsender Teil der Bevölkerung nicht mehr mitgenommen fühlte und mit der Stimmabgabe dieser Sorge vor der persönlichen Zukunft wie der unseres Landes Ausdruck verliehen hat.“

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 19. September 2017

ZDH | Wir brauchen ein starkes Europa!

„Das „Projekt Europa“ verdient geschützt und weiterentwickelt zu werden,“ so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 12. September 2017

Leistung muss sich für Handwerker lohnen

Steuereinnahmen sprudeln, Rücklagenpolster nehmen zu, aber von dem Geld ist in den Portemonnaies unserer Handwerker zu wenig zu spüren, meint ZDH-Präsident Wollseifer in seiner Kolumne „Berlin intern“ für das Deutsche Handwerksblatt.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 05. September 2017

Handwerks-Präsident zum Diesel-Gipfel: "Vor allem Automobilhersteller in der Pflicht"

Viele deutsche Städte stehen wegen der hohen Luftverschmutzung unter Druck. Ihnen drohen Diesel-Fahrverbote, sollten die Grenzwerte für Stickoxide nicht eingehalten werden können. Wie Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge vermieden werden ...

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 01. September 2017

Was das Handwerk von der Politik erwartet

Im September wählen wir einen neuen Bundestag – Untätigkeit wird man der scheidenden Bundesregierung nicht vorwerfen können. Wie lautet Ihre Bilanz aus handwerkspolitischer Perspektive? Hans Peter Wollseifer im Interview mit dem Nordhandwerk.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. August 2017

„Wir fordern, den gesellschaftlichen Zusammenhalt wieder zu stärken.“

Im Interview mit dem Magazin "Die Baustelle" spricht der ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer über die Erwartungen des Handwerks an die künftige Bundesregierung, die Ergebnisse des Diesel-Gipfels und die Umlagen aus dem Erneuerbare Energiegesetz.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 28. August 2017

"Handwerk: Die nächste Generation."

„Handwerk: Die nächste Generation. Wir zeigen, was kommt“: Unter diesem Motto wird die Internationale Handwerksmesse 2018 in München (IHM) vom 7. bis 13. März 2018 stehen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 24. August 2017

"Zwei-Klassen-Gesellschaft kommt nicht in Frage"

Im Interview mit dem Handwerksblatt und dem Norddeutschen Handwerk berichtet ZDH-Präsident Wollseifer, welche Themen das Handwerk mit Blick auf die Bundestagswahl beschäftigen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 21. August 2017

„Uns ist jeder willkommen, der sich engagieren möchte.“

„Uns ist jeder willkommen, der sich engagieren möchte“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer in einem Interview mit der Berliner Zeitung und Frankfurter Rundschau - Ausgabe vom 19./20.8.17

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 10. August 2017

"Für Fehler der Automobilindustrie dürfen nicht die Handwerksbetriebe bestraft werden."

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer spricht sich in einem Statement für die Rheinische Post gegen überstürzte Dieselfahrverbote in Ballungsräumen aus.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 07. August 2017

Geflüchtete im Handwerk - Drei Fragen an ZDH-Präsident Wollseifer

Das Handwerk engagiert sich seit 2015 bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Warum? Drei Fragen an ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 04. August 2017

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zu den Ergebnissen des Dieselgipfels

„Entscheidend ist jetzt, dass schnell Maßnahmen ergriffen werden, die umgehend zur Senkung der Schadstoffwerte in den betroffenen Städten führen. Softwareupdates sind ein erster Schritt und müssen jetzt sehr schnell umgesetzt werden. Zusätzlich müssen die Mittel des neuen Mobilitätsfonds zu Verkehrsverbesserungen und ÖPNV-Ausbau auch umgehend eingesetzt werden.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 26. Juli 2017

Dieselverbot in Ballungsräumen: Drei Fragen an ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer

Warum wäre ein Diesel-Fahrverbot für das Handwerk so fatal? Warum nutzen Handwerker fast immer Diesel-Fahrzeuge? Und was sollte die Politik jetzt tun? Drei Fragen an ZDH-Präsident Wollseifer.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 24. Juli 2017

„Wir haben noch 30.000 offene Lehrstellen“

Der Handwerkspräsident verspricht jedem Ausbildungswilligen in Deutschland eine Lehrstelle und beklagt sich über das schlechter werdende Bildungsniveau an Gymnasien.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 17. Juli 2017

Positionen des Handwerks zur Energiewende

Das deutsche Handwerk als Umsetzer wie auch als Energienutzer tritt für eine mittelstandsgerechte, faire und bezahlbare Energiewende ein.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 13. Juli 2017

Bundestagspräsident Lammert zu Gast im Haus des Deutschen Handwerks

Es waren wahrlich die großen Themen unserer Zeit, die beim politischen Spitzengespräch mit Bundestagspräsident Norbert Lammert im Haus des Handwerks zur Sprache kamen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. Juni 2017

"Wir brauchen einen Berufsbildungspakt."

Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), über Auswirkungen des Fachkräftemangels und Fördermittel für Ausbildungsberufe im Interview mit der Passauer Neuen Presse.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 30. Juni 2017

Höhere Berufsbildung: Drei Fragen an ZDH-Präsident Wollseifer

Die Einführung einer Höheren Berufsbildung ist ein wichtiges Ziel des ZDH. Warum ist das notwendig?

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 21. Juni 2017

Unternehmerisches Engagement in der beruflichen Anerkennung ausgezeichnet

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zeichnet heute gemeinsam mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) vier Unternehmen für ihr betriebliches Engagement im Bereich der beruflichen Anerkennung aus.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 19. Juni 2017

"Diesel-Verbote treffen das Handwerk ins Mark"

Handwerkspräsident Wollseifer über Fahrverbote, lange Wartezeiten für Kunden und die Offenlegung von Kammer-Gehältern.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 16. Juni 2017

Handwerkspolitik: Ministerin Zypries und ZDH-Präsident Wollseifer ziehen positive Bilanz

Die Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, und der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer, haben eine positive Bilanz der Handwerkspolitik gezogen.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 15. Juni 2017

Höhere Berufsbildung im Handwerk

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer hebt die Bedeutung von Höherer Berufsbildung für das Handwerk hervor.

Zentralverband des Deutschen Handwerks | 15. Juni 2017

ZDH-Präsident Wollseifer beim "Zukunftsgespräch" in Meseberg

Beim diesjährigen „Zukunftsgespräch“ von Bundesregierung, Wirtschaft und Gewerkschaften auf Schloss Meseberg ging es vor allem um die Frage, wie angesichts der globalen Rahmenbedingungen und des digitalen Wandels auch in Zukunft Wohlstand und Arbeitsplätze erhalten werden können.